Round Texel Race 2019

Da ging es einfach nur einmal rum.

Ein Bilderbuch vom Round Texel Race 2019

Dienstag den Trailer in Inning angehängt, im Ruhrpott übernachtet und Stellplatz von Sattelzug gebraucht. Auf der Fähre war es toll, die war nämlich richtig voll.

Die Vorhut hat am Sonntag vor der Regatta ein Bild gemacht, der 1. Kat am Strand.

Montag Mittag ist schon mehr los.

Unterhopft? Sofort abgestellt Unsere Strandhütte ( Wasser und Strom vorhanden ) mit dem Trailer nach der Ankunft. Kurze Wege vom Bier zum Boot war der Plan.

Aufgebaut und Fahne hoch, das Chaos am Strand nimmt zu.

Freitag früh, das TOPCAT-Team ist komplett, Robert und Tim sind als Nachtexpress nach Texel gekommen. Boote fertiggemacht und noch einen ersten Schlag aufs Wasser

Samstag früh, heute läuft die Runde.

Endlich mal ein Startschiff, dass man nicht übersehen kann. Der Zielkutter markierte das andere Ende der Linie.

Steuermannsbesprechung und die Kats unter Segeln am Strand, zum Glück gabs keinen Winddreher.

Was für ein Bild, 600m Strand und Kat an Kat und das noch 3reihig

So langsam geht’s los, die Uhr tickt langsam runter.

Es gab auch welche, die hatten einfach die Ruhe weg. Bisschen später starten geht doch auch.

Ab geht die Reise; Hubschrauber mit Leuchtraketen, was für ein Spektakel

Endlich Ruhe am Strand!!!!!

 

„First Ship Home“ war nur ein kleiner M32, Glückwunsch zum Sieg!

Der 1. Topcat auf der Zielgeraden. Robert und Jürgen sind in 4:42:54 h im Ziel. Man beachte: Rollgennaker auf dem Trampolin abgelegt, hatten die Beiden unterwegs dazu echt Zeit?

Da kommt auch schon der Nächste. Tim brauchte etwas länger, aber in 5:02:38 h war er drin.

 

Tagewerk vollbracht, schon am gekenterten K1 vorbei und ab durchs Ziel. Mit 5:50:00 h gut durchgekommen, da kam noch ne ganze Menge hinter uns, fürs erste Mal ganz zufrieden und happy.

Da sind dann mal die Helden am Strand (rechts), Grinsen bis über die Ohren, wenn wir da schon gewusst hätten, was da noch kommt. Nach der Runde ist man wirklich unterhopft.

 

Dann die Boote abgebaut, Robert und Tim mussten ja am nächsten Morgen gleich los, noch mal ein Boot ausliefern. Da kriegt doch echt wer ein nagelneues Boot und das war schon auf Texel.

Die letzte Ruhepause vor dem Partysturm, gleich kommt der Trecker mit dem Trailer.

 

Der Trecker mit dem Riesen-Trailer. Dann Livemusik im Zelt und Vollgas!

Siegerehrung Texel >107 Teilnehmer

Ups, wer steht denn da mit drauf? Robert und Jürgen auf Platz 2, nicht zu fassen und das bei Ihrer ersten gemeinsamen Regatta!

 

 

Jetzt gab es kein Halten mehr, lasst die Party beginnen.

Absacker gabs dann in der FeWo.

Montag früh gings dann auch für uns wieder zurück. Richtig komisch ohne den Trailer hinten dran.

Auch wenn es dieses Jahr leider ausfällt, die Planung steht und wir kommen wieder, da ist doch noch was

offen und Luft nach oben.

 

Euer Falko