Das "Flaggschiff" unserer Topcat Katamarane, der K1 Regatta, ist eine von der World Sailing offiziell registrierte Regattaklasse. Somit organisiert die ITCA hierfür auch Welt- und Europameisterschaften. Dies geschieht seit 2002 im 2-Jahresrythmus, davor gab es in regelmäßigen Abständen derartige Wettkämpfe schon seit 1983.

Parallel segeln zu diesen Veranstaltungen die K2- und K3-Flotten unsere Internationalen Meisterschaften. Diese Events stellen die Höhepunkte der betreffenden Jahresregattakalender dar. Schon früh werden deshalb hierfür von der ITCA umfangreiche Recherchen durchgeführt, um auch wirklich herausragende internationale Segelreviere auszuwählen und vor Ort mit den verantwortlichen Segelorganisationen die Veranstaltungen und das Begleitprogramm zu planen.

Auf diesen WM-Seiten findet ihr sowohl die Ergebnisse der letzten Meisterschaften bis zurück ins Jahr 1983 sowie ausführliche Berichte der neueren Events. Aber auch aktuelle Informationen für die kommenden Europa- bzw. Weltmeisterschaften werden hier zu finden sein. Schaut doch gleich einmal die Zusammenfassung unserer letzten Meisterschaft 2016 in Biograd/Kroatien an, um ein bisschen von dem Flair solcher Veranstaltungen zu erfassen - und sich vielleicht schon von bevorstehenden Projekten im Vorfeld begeistern zu lassen! Für die nächsten Welt- und internationalen Meisterschaften wird es dann zu gegebener Zeit an dieser Stelle alle für die Teilnahme  notwendigen Informationen einschließlich der Anmeldeprozeduren geben.

WM-Logo
 

The "Flagship" of our Topcat Katamarans , the K1 Regatta, represents an officially World Sailing recognized ragatta class. Thus in addition the ITCA organizes World- and European Championships. Since 2002 there has been a two-year interval, prior to that such kind of competitions have alreday taken place since 1983 on a regular basis.

Simultaneously to these events the K2 and K3 fleets take part in our International Championships. These sail-ins represent the absolute highlights of the yearly regatta schedules. For these purposes the ITCA early enough investigates really outstanding international sailing areas to be chosen and projects the events and accompanying issues locally with the sailing organizations in charge.

You will find the results of the last Championships back to the year 1983 on these web-pages as well as comprehensive documentations of the recent events. But also current information about the forthcoming European and World Championships will be found there. Feel free and have a look at the summary of our last Championship 2016 at Biograd/Croatia to get an idea of the flair of such events - and perhaps to be inspired already in the forefront of such upcoming projects! For the next World and International Championships you may find all necessary information to participate at this site, registration procedures included.

 
 

Liebe Topcat Segler,
ich freue mich, dass es nun möglich ist, euch hier auf unserer neuen Website die kommende Topcat World Championship in Jurmala bei Riga zu präsentieren.
Was wir euch schon heute sagen können:

Dear Topcat Sailors, it is my pleasure to present the forthcoming Topcat World Championships in Jurmula at Riga/Latvia here at our new website. What we may say at this time:

Der Austragungsort
Jurmala liegt an der Ostsee etwa 10 km nordwestlich von Riga in Lettland. Der traumhafte und sehr breite weiße Sandstrand zieht sich, soweit das Auge blicken kann. Wenn ihr auf die Karte schaut, dann findet ihr unseren Eventschauplatz dort, wo der Fluss Lilupe eine große Schleife zum Meer macht, und wenn ihr in Jurmala die Straße Kaiju iela googelt, dann führt dieser Weg zum Strand genau zu unseren Liegeplätzen.

The Event Location: Jurmala ist located at the Baltic Sea around 10 Km north-west of Riga/Latvia. The divine and very wide sandy beach goes up to the horizon. Having a look at the map you may find our event location where the river Lilupe forms a big loop to the sea. A street called Kaiju iela will lead you to the beach right to our berths (Google may help!).

Die Zeit vor Ort
Die offizielle WM-Woche geht vom 11. bis zum 17. August 2018. Die Tage davor werden bestimmt sein von Anreise und Aktivitäten der Tourenszene. Unser Wolfgang Gommel wird für euch wieder die schönsten Touren ausfindig machen sowohl auf dem Wasser als auch die Entdeckung der Sehenswürdigkeiten der historischen, lettischen Hauptstadt.
Der 18. August, der Tag nach unserer Siegerehrung, ist der bedeutendste Feiertag dort und das noch im 100. Jahr der Unabhängigkeit. Die Stadt sprudelt, an allen Ecken Konzerte, Märkte, Straßenmusik, Aktionen auf großen Bühnen und am Abend ein großes Feuerwerk auf dem Fluss. Das sollte man sich in jedem Fall gönnen.

A Great Time There: The official week of Championship will last from 11th till 17th August 2017. Before this a touring event shall be organized as well as the boats and sailors will arrive. Wolfgang Gommel will once again surely find the most outstanding touring places as well as the secrets of the historic downtown of Riga. The 18th August, the day after our ceremonial event, will be the most important holiday there celebrating the 100th anniversary of Latvian's independence. The town will be on fire: concerts, market stands, live music and big attractions everywhere at big stages followed by outstanding fireworks on the river. You should really lash out on this.

Anreise
Bei der Entscheidung für den WM-Ort Jurmala bei Riga war uns durchaus die Herausforderung der Anreise der Segler mit dem Bootsgespann bewusst. Darum haben wir schon im Vorfeld viele Segler befragt. Das Ergebnis ist vielfältig und kreativ.
1. Anreise mit dem eigenen Fahrzeug über Land:  Werner Alvermann eruiert zur Zeit alles, was man zur Fahrt über die Straßen Polens, Litauen und Lettland wissen sollte.
2. Anreise mit dem eigenen Fahrzeug über Land und Fähre von Travemünde nach Lipaja: auch hier stellt Werner alles zusammen, auch die Möglichkeit einer Gruppenüberfahrt. Ihr könnt euch gern bei ihm melden, auch wenn ihr eventuell in der Gruppe mitfahren wollt. Kontakt - werner.alvermann@t-online.de - oder 0172 669 67 47.
3. Flug nach Riga: Baltic Air macht's möglich, der Flughafen ist nur knapp 20min Autofahrt vom Austragungsort entfernt
4. Wer fliegt, muss sein Schiff anderweitig nach Jurmala bekommen: wir werden hier im Forum einen Mitfahrer- bzw. Mittransport ins Leben rufen.
5. nach den Befragungen wird es Sinn machen, einen LKW-Transport zu organisieren, der einige Schiffe von Italien und Süddeutschland auffängt.
6. Wir haben auch schon vom österreichischen Team vernommen, dass sie einen Sammeltransport organisieren.
Wer die Fähre nutzen will, ist gut beraten, sich sehr schnell zu entscheiden, die Plätze sind nicht grenzenlos.

To Get There: When we considered Riga as a place for our next World Championship we were fully aware of the challenges for the sailors to get there. This is why we already got in touch with a lot of you. The result is very diverse and creative:

  1. To go with the own car completely: Werner Alvermann is going to check out what you should know when travelling through Poland, Lituania and Latvia.
  2. To go with the own car by land and take a ferry from Travemünde to Lipaja: also to this point Werner will collect information, for a team passage too. Please feel free to get in touch with him, also if you intent to travel jointly within a group. His coordinates are werner.alvermann@t-online.de or +49 172 669 67 47.
  3. Flight to Riga: Baltic Air serves this connection - but look out for other cheap connections. The airport is only about 20 minutes away from the event location.
  4. If you want to take the plane, your ship must go to Jurmala separately. We will create a market for car passengers and additional transportation here in the new ITCA-forum.
  5. According to our survey it will make sense to organise a truck transportation which will carry some ships from Italy and the southern regions of Germany
  6. We also heard from our Austrian friends that they are about to organise a joint transportation

Friendly hint: if you want to take a ferry, please make up your mind quickly, there are already bottlenecks at selected routes.

Unterkünfte
In Jurmala gibt es über 150 Hotels. Wer seine Herberge sicher haben will, sollte auch hier schnell handeln. Wir sind an einem sehr beliebten Badeort und das im Sommer und zu den Feierlichkeiten ...
Wenn ihr etwas passendes gefunden habt, gebt die Erfahrung bitte auch im Forum weiter.
Mit Campingplätzen sieht es eher rar aus. Wir waren vor Ort und haben genau einen ausfindig gemacht, der von der Entfernung her passt: Er nennt sich Campings Jurmala. Von ihm aus radelt man etwa 12 Minuten direkt am Strand zum Bootsliegeplatz. Er ist einfach gehalten, aber im Platz großzügig. Das Arial hat einen parkähnlichen Charakter mit Wiese und schattenspendenden Bäumen. Zum Strand gelangt man durch einen kleinen Waldweg. Die Preise sind moderat.
Auch hier meldet euch bitte im Forum, wenn jemand schon alles durchstudiert bzw. gebucht hat.

Accomodation: There are more than 150 hotels in Jurmala. So no reason to worry but who wants to be on the save side should decide quickly. The region is a very famous bathing resort and our event falls together with summer high season and the above mentioned independence celebrations. When you will have found something apropriate please share your experiences within the ITCA-forum. The situation concerning camping is a little bit weaker. We had a personal look directly there at the site and found a camping area which is located in a suitable distance. It is called 'Campings Jurmala'. By bicycle you will reach our boat berths right on the beach in 12 minutes. It is a simple place but generous, a kind of park with lawn and shape providing trees. You will find your way to the beach through a little forest path. Costs are moderate. Please also share your experiences in the forum when you have additional information or already made your reservation.

Die Attraktivität von Riga
Auf dieser Seite z.B. kann man schon mal ganz gut stöbern und fündig werden: https://www.liveriga.com/de

The Riga Appeal: Please have a look at https://www.liveriga.com/de for browsing and receiving useful additional information.

Ich wünsche euch nun viel Freude beim Planen und Entscheiden.
Alle offiziellen Infos inklusive Notice of Race werden auch wie immer im Jahrbuch veröffentlicht.
Wenn Ihr vorher Fragen habt, die keinen Aufschub dulden, dann meldet euch einfach bei mir:
Uta Eyck +49 172 328 65 99 oder uta/et/topcatclass.com.

Eure Uta Eyck

And now have much fun to sort out and decide. All official information including the Notice of Race will be published in the next yearbook and of course at our website when available.

Yours Uta Eyck

 

Die Topcat Weltmeisterschaften – Ein Fest für die Sinne
Was für ein prächtiges Bild: am Strand Segler und Gäste, Helfer und Urlauber in einem quirligen Gemisch vor rot-weißen Segeln. Gegenüber das azurblaue Meer der Adria mit den vorgelagerten Inseln der Kornaten. Sonne, Wärme und Wind. Alles da. Auf dem Stellplatz tummelten sich 70 Boote mit über 120 Seglern aus 9 Nationen und 2 Kontinenten. Dazu gesellten sich noch über 70 Gäste – eben unsere Topcat-Family.
Der Yachtclub Biograd erfüllte der ITCA und ihren Seglern zu diesem Event alle Wünsche und legte immer noch eins drauf. Eine ehrerbietige Eröffnung vor dem Rathaus, eine traumhafte Location für die Feiern zu Beginn und zur Siegerehrung. Coole Musik und Essen in Fülle auch auf der Beachparty. Ab- und Anlegen inkl. Bootsdusche mit Hilfe der Beachboys. Wunderschöne WM-Shirts für alle und ausgefallene Preise für die Besten …
Die Topcat-Family in bester Stimmung und immer helfend, wo es gut war, Anmeldung und Vermessung - je ein perfektes Damen- und Herrenteam im Einsatz.
Dazu eine Wettfahrtleitung, die jeden Wind einfing und - wenn es erfolgversprechend war - zu ihm fuhr. Der Kurs war blitzartig mit Bojen und Inseln ausgelegt – mit allem, was Mannschaft und Landschaft zu bieten hatten.
Die Jury, erfahren und klar in ihren Entscheidungen, verfolgte das regelkonforme Segeln aller Teilnehmer bei 10 packenden Wettfahrten.
Die Topcat-Segler können stolz sein, dass wir ein solches Event un­ter der Schirmherrschaft des Yachtclubs Biograd erleben durften!

The World Championships - a Feast for the Senses
What a sight: you could soak in the bubbly mixture of sailors and guests, helpers and holiday makers in front of red-white sails on the beach with the azure blue Adriatic Sea and the Kornati Islands offshore. A world with plenty of sun, wind and warmth where around 70 vessels with more than 120 sailors from 9 nations and 2 continents together with over 70 guests were bustling. Our real Topcat-Family!
All wishes of the ITCA and the sailors came true - especially because the Yacht Club Biograd permanently added another thing. Particularly to be mentioned: honorable opening ceremony ahead of the town hall, a divine location for starting and closing ceremonies - cool music tunes and all you can eat at the beach party too - landing and going out with designated beach boys, overall boat shower included - beautiful event shirts for everyone and fancy prizes for the winners.
The jolly Topcat-Family was always offering a helping hand when needed. But there also was a race committee hunting for breezes and catching them as it appeared to be promising. The course with buoys or islands was set with flash speed – using everything team or landscape could offer. The professional jury, experienced and straight forward in its decision, kept a sharp lookout for all participants to observe the rules during 10 thrilling races. All Topcat sailors are proud having enjoyed such an event under the patronage of the Biograd Yacht Club. 

 

Die Sieger der WM in Biograd auf dem Podest 

 

 

 

Alle Bilder zur WM Biograd in der Galerie (Link)

Great thanks to
Yachtclub Biograd Gordan Borčilo, Danijela Ivanović, Milan Sangulin, Franjo Jurić, Bozidar Dominis, M. J. Birkić, Peter Mernik, Robert Pirovic, Robert Sangulin, Gordana Kupus, Ivica Vuksan, Željko Pogačić, Eduard Zrilić, kap. Damir Santini, Ivan Zrilić, Ivan Gagić, Domagoj Juričin, Anđelko Moro­žin, Manuela Vulin, Danjella Domdjoni, Ana Adžić, Branka Pelica­rić Race office Helmut Czasny, Baldasar Morožin, Zvonimir Barbaroša International judges Christian Pupien, Miroslav Bjelajac, Erich Michel, Vaclav Brabec, Hermann Schultheiss
ITCA Uta Eyck, David Bürger, Dietmar Zietsch, Wolfgang Kordes, Uwe Basler Tourenevent Wolfgang Gommel  Measurement Team Wolfgang Kordes, Sascha and Rene Treichel, Ralf and Robert Zank, Gerrit Haake, Janis Priede, Guntars Malina, Wolfgang Klampfer Registration Team Renate Zank, Ingrid Zietsch, Silvia Tonn, Margarete Nowag, Hannelore Gommel, Insa Lotz, Christa Klüber, Reinhild Bannow, Max Nowag, Bettina Berger, Inge Hofmann – and all unnamed assistent.

 Year EM / WMVenue / Country Entries Count Class Champions Helm./CrewCountry 
2016WM Kroatische Adria, Biograd (CRO) 14
22
32
2
3
7
K3
K2
K1
Gebhardt, Ingo
Zank, Robert / Bethke, Tilo
Pasolini, Guido / Casamenti, Lorenzo
GER
GER
ITA
2014WM Lake Neusiedl, Neusiedl (AUT) 25
14
38
3
3
6
K3
K2
K1
Buchler, Lorenz
Zank, Robert / Bethke, Tilo
Zinn-Zinneburg, Mercedes / Czajka, Tom
GER
GER
AUT
2012EM Comersee, Domaso (ITA) 22
19
33
3
5
7
K3
K2
K1
Brandstetter, Erich
Zank, Robert / Bethke, Tilo
Saragoni, Daniele / Pazzaglia, Achille
GER
GER
ITA
2011WM Traunsee, Ebensee (AUT) 31
21
44
3
4
8
K3
K2
K1
Brandstetter, Erich
Zank, Ralf / Zank, Ronald
Pasolini, Guido / Casadei, Gianluca
GER
GER
ITA
2010EM Ostsee, Altefähr (GER) 28
23
38
3
3
6
K3
K2
K1
Linz, Tom
Zank, Ralf / Zank, Ronald
Pasolini, Guido / Casadei, Gianluca
GER
GER
ITA
2009WM Punta Ala (ITA) 22
20
39
4
4
6
K3
K2
K1
Linz, Tom
Ortmann, Harald / Ortmann, Melanie
Moser, Sebastian / Moser, Alexander
GER
GER
GER
2008EM Lake Neusiedl, Podersdorf (AUT) 24
28
40
4
6
6
K3
K2
K1
Gommel, Wolfgang
Longhi, Guido / Casali, Giancarlo
Moser, Sebastian / Posch, Thomas
GER
ITA
GER
2007WM Kyllini Beach (GRC) 21
24
40
4
9
8
K3
K2
K1
Grigoleit, Tom
Saragoni, Maurizio / Isolini, Guilia
Moser, Sebastian / Moser, Alexander
GER
ITA
GER
2006EM Ostsee, Scharbeutz (GER) 28
26
24
4
7
6
K3
K2
K1
Brandstetter, Erich
Longhi, Guido / Pasolini, Guido
Moser, Sebastian / Moser, Alexander
GER
ITA
GER
2005WM Gardasee, Torbole (ITA) 23
41
39
5
8
9
K3
K2
K1
Glückstein, Mike
Montalti, Agostino / Ferroni, Gianluca
Landenberger, Andrew / Egner, Felix
GER
ITA
AUT
2004EM Ostsee, Warnemünde (GER) 28
33
28
5
6
3
K3
K2
K1
Glückstein, Mike
Montalti, Agostino / Ferroni, Gianluca
Sach, Helge / Sach, Kirsten
GER
ITA
GER
2003WM Sarigerme (TUR) 16
33
31
3
10
8
K3
K2
K1
Brandstetter, Erich
Casadei, Roberto / Casadei, Nicole
Babbi, Alberto/Pazzaglia, Achille
GER
ITA
ITA
2002EM Adria, Cesenatico (ITA) 9
20
34
26
5
3
7
5
TC & F1
K3
K2
K1
Dietlein, Thomas
Brandstetter, Erich
Babbi, Egidio / Babbi, Giulia
White, Simon / Holligan, Dave
GER
GER
ITA
GBR
2001WM Persischer Golf, Dubai (VAE) 10
28
26
2
4
4
K3
K2
K1
Brandstetter, Erich
Babbi, Alberto / Montalti, Agostino
Loos, Gerhard / Kilsby, Daniel
GER
ITA
NLD
2000EM Lake Neusiedel, Breitenbrunn (AUT) 21
32
28
7
7
7
TC & F2
K2
K1
Brandstetter, Erich
Saragoni, Maurizio / Severi, A.
Strack, Normann / Haselbeck, Manfred
GER
ITA
GER
1999EM Ostsee, Barth (GER) 22
25
26
7
7
7
TC & F2
K2
K1
Sydow, Karl
Magdanz, Jens / Glückstein, Mike
Strack, Normann / Haselbeck, Manfred
GER
GER
GER
1998EM Silvaplana (SUI) 28
16
22
6
6
6
TC+F2
K2
K1
Sydow, Karl
Leuthardt, F./ Roesli, S.
Seidl, Michael / Wickl, Jaun
GER
SUI
AUT
1997WM Pattaya (THAI) 27
30
9TC & F2
TC-18
Breymann, Bernd
Vinai Vongtim / Taiyot Niwaat
GER
THAI
1996EM Biscarosse (FRA) 42
25
7
7
TC & F2
TC-18
Strack, Normann
Adey, Mike / Aday, Daniel
GER
GBR
1995EM Ostsee, Naestved (DNK) 47
27
7
7
TC & F2
SP
Strack, Normann
Magdanz, Jens / Glückstein, Mike
GER
GER
1994EM Lake Obertrum (AUT) 43
18
26
5
5
5
TC
F2
Spitfire
Strack, Normann
Gerth, C. / Weissenborn, G.
Seidl, Kurt / Fleischer, A.
GER
GER
AUT
1992EM Gardasee, Brenzone (ITA) 28
15
4
4
TC
F2
Kaldewey, Olaf
Schmid, W. & Th.
GER
GER
1991EM Lake Silvaplana (SUI) 43
21
4
4
TC
F2
Strack, Normann
Leuthardt, F. / Leuthardt, A.
GER
SUI
1990EM Fakse Ladeplads (DNK) 29
16
5
5
TC
F2
Strack, Normann
Kaldewey, Olaf / Reul, Susanne
GER
GER
1989EM Lake Neusiedel (AUT) 41
22
5
5
TC
F2
Kaldewey, Olaf
Auer, F. / Schweizer, D.
GER
GER
1988EM Veluwemeer (NLD) 47
27
4
4
TC
F2
de Korte, René
Auer, F. / Schweizer, D.
NLD
GER
1987EM Kellersee (GER) 38
21
5
5
TC
F2
Breymann, Bernd
Vogel, M. / Wirbel, A.
GER
GER
1986EM Gardasee, Brenzone (ITA) 684TC Müller, Bernd GER
1985EM Wittensee (GER) 616TC Müller, Bernd GER
1984EM Gardasee, Brenzone (ITA) 715TC Kaldewey, Olaf GER
1983EM Gardasee, Brenzone (ITA) 445TC Sternström SWE